Reproduktionsfotografie – Reproduktionen von Gemälden, Ölbilder und Fotos

Relaunch ARTARCO Websietie 2018!

Wir sind noch nicht ganz fertig – aber wir sind dran!

Neue Fotos & neue Beispiel zum Thema Reprofotografie

COMMING SOON

Konzeption: Abgeschlossen
0%
Beispiele: fast fertig
0%
Programmierung: wird bald erledigt
0%

Reprofotografie – Das Bild vom Bild – Kunstwerke digital erhalten

Ein Meisterwerk der Kunst will gezeigt werden – auch nach der Ausstellung.

Technisch perfekt erstellte Reprofotografien, stellt die entscheidenden Farben, Formen und den Zustand realistisch dar. Produkte, wie Editionen oder die Zustandserfassung für Versicherer sind nur einige wenige der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.
Gerne begleiten wir Sie durch Ihr Kunstprojekt. Vom Fototermin vor Ort, bei dem die sensiblen Objekte an ihrem Lagerort bleiben, bis hin zur Anlieferung eines fertigen Druckwerkes werden alle Prozessschritte von uns fotografisch begleitet. Sowohl der sachgemäße Umgang mit den sensiblen Objekten, als auch eine absolute Diskretion sind hierbei selbstverständlich.

Gemälde fotografieren

Wir fotografieren Ihre Gemälde. Dabei gilt es nun Wesentliches zu beachten:

  • Das Gemälde soll über die gesamte Fläche gleichmäßig ausgeleuchtet sein
  • Die vorhandene Struktur bzw. Wölbungen auf der Oberfläche (der „Pinselstrich“) dürfen jedoch gleichzeitig nicht „weggeblitzt“ werden
  • Es dürfen keine Spiegelungen bzw. Reflexionen auftreten, was insbesondere beim Fotografieren von Ölgemälden häufig der Fall sein wird, deren Oberflächenwölbungen die Lichtquellen im Raum widerspiegeln
  • In diesem Zusammenhang sollen die Farben natürlich entsprechend satt wirken
  • Ein eventuell vorhandener und abgebildeterer Bilderrahmen darf weiterhin keine prägnanten Schatten werfen

Bilder hinter Glas fotografieren

Eine Besonderheit stellt das Abbilden von Exponaten hinter Glas dar. Vor allem das Fotografieren von Bildern in Glasrahmen tatsächlich eine Herausforderung, die wir meistern! Wir fotografieren für Sie solche Grafiken in Bilderrahmen direkt aus der frontalen Position. So werden keine Spiegelungen zu sehen sein und der gesamte Kontrast- und Tonwertumfang der Originale ohne Abzüge kann abgebildet werden.

Reflektierende Bilder fotografieren

Eine Besonderheit stellen Bilder mit z. B. Goldüberzug dar: Reflektierende Arbeiten. Bei denen Reflexionen tatsächlich zum künstlerischen Konzept gehören, muss entsprechend so fotografiert werden, dass das Leuchten auch auf den Reproduktionen sichtbar sein wird. Diese Bilder können nicht auf dieselbe Art fotografiert werden, wie beispielsweise Aquarelle. Sie bedeuten eine ganz besondere Herausforderung.

Dreidimensionale Kunstwerke fotografieren

Weiterhin fotografieren wir dreidimensionale Kunstwerke und Plastiken. Bei diesen Objekten spielt das verwendete Licht eine wesentliche Rolle: Der dreidimensionale Charakter von z. B. Porzellanarbeiten darf auf einer (zweidimensionalen) Fotografie nicht verloren gehen. Die Kunstwerke müssen konkret und klar abgebildet werden – ohne störende Bildelemente.
Sie müssen Ihre Arbeiten nicht aus der Hand geben: Wir sind mit unserer Ausrüstung mobil und kommen zu Ihnen ins Atelier bzw. nach Hause.

Lichtinstallationen Fotografieren

Für das Anfertigen repräsentativer Fotografien von Lichtinstallationen innerhalb von (Ausstellungs-) Räumen wird es nur selten genügen, einfach eine Kamera auf das Kunstwerk zu halten. Auch bei solchen Interieuraufnahmen muss penibel mit Stativ und Wasserwaage gearbeitet werden. Und: was unser Gehirn beim Betrachten dieser Installationen vor Ort korrigiert, nämlich der hohe Kontrastumfang zwischen hellen Motivelementen (hier die Projektion) und dunklen (hier der Raum / die Projektoren) – kann eine Kamera nicht: Es muss weiterhin zwingend mit zusätzlichem Kunstlicht gearbeitet werden.