FAQ – häufig gestellte Fragen zum Thema Fotoshooting

Fragen und Antworten zum Fotoshooting

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen rund um ein professionelles Fotoshooting. Sollten Sie weitere Fragen haben, die wir an dieser Stelle nicht beantworten, können Sie uns ganz einfach kontaktieren.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

  • per Kontaktformular auf der jeweiligen Fotoshooting-Seite oder telefonisch unter: 09 11/97 923 101

Je genauer wir wissen, was für Fotos Sie wollen, um so besser ist das für das Shooting. Blättern Sie durch diverse Magazine oder durchforsten Sie das Internet. Selbstverständlich haben wir für Sie originelle Ideen und Anregungen für ein individuelles Fotoshooting, aber vielleicht haben Sie besondere Wünsche, die wir umsetzen sollen.

Das kommt auf das Shooting an. Aber generell gilt: Ziehen Sie Kleidung an, in der Sie sich wohl fühlen oder solche mit der Sie sich identifizieren – es darf auch etwas extravagantes sein. Sind Sie ein ernster Typ, werden Sie sich sicher nicht in Trainingsanzug vor die Kamera stellen. Denken Sie auch an Accessoires wie z.B.: Schmuck, Hüte, Hosenträger, Schals, Krawatten etc.

Vor dem Shooting werden passende Kleidung / Hintergründe ausgesucht. Der Ablauf wird noch einmal kurz besprochen und der Studioaufbau gemacht. Der Fotograf/in gibt noch einmal Tipps zu den Posen. Im Anschluss werden die Auswahlmöglichkeiten besprochen, das Aufnahmehonorar wird bezahlt.

Die Shootingdauer hängt vom gebuchten Paket ab. Wir fotografieren aber nicht mit einer Stopuhr, d.h. die Zeit kann auch mal etwas variieren. Um am Ende schöne Fotos zu erhalten, sollten Sie möglichst entspannt zu uns kommen und sich nicht durch weitere Folgetermine unter Zeitdruck setzen lassen.

Nein. Wir selbst schminken und frisieren nicht, allerdings stehen wir in Verbindung mit einer professionellen Stylistin, die ihr Handwerk sehr gut versteht. Da jedoch auch unsere Stylistin einen ausgeprägten Kundenstamm hat, sollte parallel zu dem Termin im Studio auch direkt einer für Haar und Make-Up vereinbart werden. Das sollten wir im Voraus besprechen.

Retusche bedeutet das nachträgliche Bearbeiten der Fotografien per Hand. Hierzu gehört das Entfernen von Pickeln, Hautunreinheiten, Fusseln oder ähnlichen oberflächlichen Störungen. Zur Retusche und handgemachten Bildbearbeitung gehört nicht das Entfernen von größeren Objekten, wie Personen, Zaunpfählen oder Ähnlichem oder das Korrigieren von Frisuren, Anzugteilen oder Schmuck. Diese Dinge sind Bildmanipulationen, die zum Teil Stunden präziser Handarbeit in Anspruch nehmen und dementsprechend zusätzlich entlohnt werden müssen. Wie immer sage ich Ihnen vorher Bescheid, falls etwas mehr kostet.

Ihre Bilder werden nur mit Ihrem schriftlichen Einverständnis veröffentlicht. Wenn Sie ihre Bilder abholen, besprechen wir mit Ihnen für welche Zwecke wir Ihre Portraits verwenden dürfen. Wir freuen uns über jede Zustimmung, denn so können wir auch anderen Kunden zeigen, wie unsere Arbeiten aussehen.

Je früher, desto besser! Sobald Sie den Tag Ihrer Hochzeit wissen, sollten Sie bei mir wegen einem Termin für ein Hochzeits-Shooting anfragen. Es lohnt sich, wenn Sie sich frühzeitig melden, vor allem in der Hauptsaison kann Ihr Termin sonst schon vergeben sein. Setzen Sie sich mit mir in Verbindung, vielleicht ist Ihr Wunschtermin noch frei.

Jedes Brautpaar, jeder Hochzeitstag ist einzigartig. Eine Pauschalregelung gibt es nicht, es gibt für alle Varianten gute Argumente. Bei unserem Vorgespräch beraten wir uns gemeinsam und werden eine Lösung finden, die perfekt zu Ihnen und Ihrem Tagesablauf passt.

Die Portraitaufnahmen sind ein Teil der Hochzeitsreportage. Die Gewichtung dieser Aufnahmen überlasse ich Ihnen (es gibt Brautpaare, die sich hauptsächlich eine Reportage wünschen und andere, die größeren Wert auf Portraitaufnahmen legen). Für ein entspanntes und stressfreies Portraitshooting sollten Sie sich ein oder sogar zwei Stunden Zeit nehmen. Es findet an einer oder mehreren von Ihnen gewählten Locations statt, die wir vorher gemeinsam besprechen.

Sie erhalten nach unserem gemeinsamen Shooting eine passwortgeschützte Onlinegalerie (Online-Shop), in der Sie in Ruhe stöbern und die für Sie schönsten Aufnahmen aussuchen können.

Wir empfehlen Ihnen gegen Ende der Schwangerschaft zu kommen, die 30. Schwangerschaftswoche ist ein idealer Zeitpunkt. Denn dann können wir alles perfekt auf einem Foto einfangen.

Die Fotoshooting-Kosten variieren je nach Wunsch und Paket. Falls Sie andere Wünsche oder Vorstellungen haben, schicken Sie mir eine Nachricht.

Natürlich nicht! :) Wir bieten allerdings sogenannte „ARTARCO TFP-Shootings“ an, vielleicht würde Sie das interessieren?

Ja, Sie können mit Ihren digitalen Dateien theoretisch überall nachbestellen.

Damit Sie aber viel Freude an Ihren Abzügen haben und es nicht zu bösen Überraschungen kommt, empfehle ich allerdings, dass Sie eventuelle Nachbestellungen bei mir tätigen. Leider gibt es immer noch große Qualitätsunterschiede bei den verschiedenen Anbietern.

Schreiben Sie mir gerne eine Nachricht. Wenn es ganz eilig ist, können Sie mich auch telefonisch unter 09 11/97 923 101 erreichen.