Kettenanhänger - ein Beispiel für Schmuckfotografie

Schmuckfotografie:
Solche Produktaufnahmen erfordern sehr viele unterschiedliche Arbeitsschritte. Um das in diesem Fall komplizierte Freistellen kam man nicht herum. Außerdem waren für Teile des zweiteiligen Anhängers Fotoretuschen nötig, die man auf dem Originalfoto nicht sehen kann.

Porzellanfigur - Packshot auf weißem Hintergrund

Foto einer weißen Porzellanfigur auf weißem Hintergrund mit leichtem Verlauf im unteren Bereich.

Ein Bild von einer Serie mit weißen Porzellan-Artikeln die auf den ersten Blick total einfach aussehen. Nur es gibt hier einen kleinen Haken - weiß auf weiß? Da gibt's doch nichts zu sehen! Eben :)

In solchen Fällen verlassen wir uns auf unseren Verstand und die Eigenschaften unsereres optischen Wahrnehmungsapparates, also auf die Augen.

Diese Figur ist nicht weiß - sonder grau. Der Hintergrund ist aber oben (könnte auch durchgängig sein) weiß. Wir sehen das Objekt weiß.

Das Beispielbild oben ist weder freigestellt noch digital nachbearbeitet - also ein klassisches Packshot direkt aus der Kamera.


Kleine unbearbeitete Piercings-Produktfotos und was ich daraus machen kann

Fotoretuschen für Produktfotos.
Wissen Sie eigentlich, wie "unmöglich" viele kleine Produkte aussehen, wenn man sie im Fotostudio mit hochwertiger Optik betrachtet?

Was macht man nun?

Schauen Sie sich bitte das oberste Beispielfoto (1) an. Krumm, gebogen, die farbigen Steine haben unterschiedliche Größen und sind willkürlich in die Fassung eingesetzt.

Metalloberfläche und Steinstruktur (2) ist verkratzt und hat kleine Löcher (nein nein, es sind keine Fusseln auf dem Chip oder auf der Linse. Auch keine toten Pixel).

Der Kunststoff hat sogar kleine Härchen und die Füße sind nicht richtig ausgestanzt (3).

Unglaublich aber diese Teile sind nur ca. 7 mm groß!

Ok, Fazit: Auf den Fotos 4 und 5 sehen Sie, was man daraus noch zaubern kann. Es ist nur eine Frage des Zeitaufwands und die Entscheidung eines Online-Händlers: Ist der Aufwand lohnend um der Verkauf zu steigern oder stellt man das "naturbelassene" Foto Nr.1 in den Onlineshop?

Scheinbar lohnt sich der fotografische Aufwand. Mein Kunde benötige davon zwei Varianten für mehrere Shops, und dazu jedes Objekt einzeln - ganz groß.



Fotomontage einer Führungsschiene für eine Stichsäge

Fotomontagearbeiten für Produktfotos:
Manchmal werden Fotos benötigt, die das ganzes Produkt zeigen aber auch die Details des Produkts sind wichtig. Das ist weiter nicht so problematisch,wenn man alles auf einem Bild zeigen kann. Was aber nun, wenn ein Produkt schmal und sehr lang ist, wie die oben abgebildete Führungsschiene (ca. 180 cm).

Fotografiert man die im Ganzem, wird auf dem Bild nicht viel vom den Details zu erkennen sein, deshalb habe ich für diesen Zweck die Schiene "digital" durchgetrennt, und somit verkürzt. Jetzt erst können die Details vergrößert dargestellt werden.

Damit es spannender und interessanter wird, habe ich die Trennkante in Zickzackform gestaltet. Nun sieht man schon mehr. Der Kunde wollte eine noch größere Darstellung, deshalb wurden noch weitere Detailfotos gemacht (unterer Teil des Bildes - eins von 3 weiteren Detailabbildungen).


Produktfoto "schöner gemacht" - Materialoberfläche ausgebessert

Artikel "schöner machen" also wieder mal Thema Retusche:
Nicht nur zentimetergroße Objekte weisen "Schönheitsfehler" auf.

Ganz oben ist das Produkt komplett zu sehen, auf dem vorletzten Bild so, wie es aufgenommen wurde. Es zeigt die Makel in der Materialoberfläche. Unten wurden die größten "Macken" auf Kundenwunsch entfernt.

Man mag sich fragen, wozu der ganze Aufwand? Wenn es um Fotos geht, die hochauflösend in Produktkatalogen oder Werbebroschüren gedruckt werden, dann lohnt das den Aufwand unbedingt! Und auch die Online-Version des Bildes ist besser :)


Die Macht des Unsichtbaren - Hollow Man Fotografie und perfekte Packshots

Wozu braucht man den Hollowman? So schön Textilien auch sind, ihre richtige Wirkung entfalten sie erst am Körper. Will man sie also dekorativ in Szene setzen, ist das Produktfoto mit gefalteten oder platt abgelegten T-Shirts oder Hosen unzweckmäßig.

Als Teaser ist auch heute noch die Verwendung eines Models unschlagbar. Bei einem kompletten Onlinekatalog kann das aber zu einer sehr teuren und aufwändigen Angelegenheit werden. Außerdem unterliegt auch das hübscheste Model dem geschmacklichen Urteil der potentiellen Kunden. Sind sie zu hübsch oder zu hässlich, verliert der Kunde die Identifikationswirkung und das präsentierte Kleidungsstück wird nicht mehr wahrgenommen. Eine ideale Lösung bietet deshalb die Hollowman Fotografie.

Was versteht man unter Hollowman-Fotografie?

Als Hollowman-Fotografie bezeichnet man Aufnahmen von Bekleidungsstücken, die zwar "gefüllt" sind, sich also im getragenen Zustand präsentieren, der Träger aber unsichtbar (Hollowman ist englisch für "Unsichtbarer Mann") ist. Gerade ein Online Shop hat einen riesigen Bedarf an Darstellungen, denn jedes Produkt benötigt schließlich sein eigenes Produktfoto. Obwohl in der Regel jede Auswahl von Produkten zu einer Produktfotografie im Packshot zusammen gefasst werden, müssen sie doch alle im Stil gleich aussehen. Der Hollowman bietet hier die schnelle und kostengünstige Lösung.

Wie funktioniert die Hollowman- Produktfotografie?

Im Grunde ist es ganz einfach: Für die Mode Fotografie oder die Bearbeitung einer großen Legeware Fotografie wird das Kleidungsstück einer Puppe oder einem anatomisch vorteilhaften Drahtmodell angezogen. Mit perfekter Ausleuchtung und anschließenden Fotoretuschen werden alle Überreste des Modells entfernt und die Hohlräume akribisch nachbearbeitet.

Für diese Fotoretuschen ist eine entsprechende Ausbildung und große Erfahrung notwendig. So schön und ansprechend eine gute Hollowman Fotografie auch aussieht, misslungene oder nachlässige Fotoretuschen sind gerade bei der Modefotografie nicht nur peinlich, sondern umsatzgefährdend. Das optimale Produktfoto erhält man darum nur vom einem Profi der Mode-Fotografie!

Profisache Online Shop: Packshot, Legeware Fotografie (Textilfotografie), Produktfotografie

Einem echten Profi-Fotograf sind auch die Begriffe wie Packshot, Hollowman Fotografie und Legeware Fotografie nicht fremd. Sie erkennen die besten Dienstleister dieser Art, wenn Sie dieses Dienstleistungsangebot, und dazugehörige Präsentationsbeispielle, auf der Homepage des Fotografen finden.

Zu einem guten Service eines professionellen Industrie- und Modefotografen gehören dabei auch andere Arbeiten: Glätten und Bügeln der Kleidungsstücke sowie genaue Kenntnisse von geeigneten Aufhänge- und Lagervorrichtungen der Produkte. Ebenso gehören eine große Auswahl an passenden Puppen oder Drahtmodellen, einschließlich der notwendigen Applikationen wie Luftkissen und Zusatzpolster, bei Profis zur Standardausrüstung. Auch die Art der Präsentation der Objekte, wie beispielsweise die ideale Perspektive und optimale Ausleuchtung sind dabei nur mit entsprechender Ausbildung und hoher Erfahrung garantiert. So können Sie sicher sein, dass für Ihren Online Shop eine professionelle und optimale Dienstleistung rund um die Produktfotografie angeboten wird.

 


 

Preise für Packshot / Produktfotos für Amazon, Ebay, Magento und viele andere Online-Shops

Im Fotostudio Fürth erstellen wir in meisten Fällen persönliche, exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote die von der Anzahl der Fotos und der gewünschten Bearbeitung abhängig sind. Dazu ist ein Briefing, telefonisch oder persönlich erwünscht.

Es ist von Vorteil, wenn Sie Ihre Produkte in unser Fotostudio mitbringen, Fotos schicken, oder uns zur Begutachtung einladen.

Für alle andere Fälle haben wir die wichtigsten Preise für Produktfotos in der untenstehenden Preistabelle zusammengefasst.

TIPP für Sie: Wir können auch ein einziges Produktfoto anfertigen. Allerdings, je mehr Produkte zum Fotografieren geliefert werden, umso günstiger ist der Preis je Produktbild / Packshot.

Die untenstehende Preise dienen nur einer groben Orientierung und gelten
ab mind. 100 Produkte.

In der Regel sind individuelle Angebote für Produktfotografie ausgewogener und bieten Ihnen das beste Preis-Leistung-Verhältnis.

Bitte bedenken Sie: es ist von Vorteil, wenn Sie Ihre Produkte in unser Fotostudio mitbringen, Fotos Ihrer Produkte per E-Mail schicken (einfach grob mit Smartphone abfotografiert reicht) oder uns zur Begutachtung einladen.

Preise für Packshot / Produktfoto / Accessoires *

  Je Foto
Fotoarbeiten ab 14,00 €
Freistellen ab 3,00 €
Fotoretuschen ab 3,00 €
Einfärben / Kolorieren ab 12,00 €


Zu jedem Bild können Sie zusätzlich bestellen:

  • Freistellen mit Pfad oder Alphakanal-Maskierung
  • Fotoretuschen für Packshots und Produktfotos
  • Farbkorrekturen
  • Fotomontagen für Packshots
  • Wasserzeichen
  • Spiegelung
  • Einfache oder realistische Produktschatten
  • Anderen Hintergrund
  • Bügeln (für Legeware / Hollow Man Fotografie)


Preise für das Fotografieren von Legeware *

  Je Foto
Fotoarbeiten ab 24,00 €
Freistellen ab 3,00 €
Fotoretuschen ab 3,00 €
Einfärben / Kolorieren ab 12,00 €

 

Preise für HollowMan Fotografie inklusive Hollowman-Fotomontagen *

  Je Foto
Fotoarbeiten ab 24,00 €
Freistellen ab 3,00 €
Fotoretuschen ab 3,00 €
Einfärben / Kolorieren ab 12,00 €


Zu jedem Produktfoto, Hollowman-Bild oder Legeware-Foto können Sie zusätzlich bestellen:

  • Wasserzeichen im Produktfotos
  • Einfache Produktschatten für Produktfotos, Packshots und Accessoires
  • Anderen Hintergrund für Ihre Produkte
  • Bügeln (für Legeware / Hollow Man Fotografie)

 


Alle Zusatzleistungen im Überblick

Preise für Fotoretuschen für Packshot / Produktfotos

Leistung Preis
Beseitigen von Staub, Fusseln, Kratzern und korrigieren von Materialfehlern, die im Produkt schon vorhanden sind. Das Produkt wird also "schöner" gemacht, als es wirklich ist. Bitte anfragen. Dazu am besten Ihr Produkt abfotografieren, z.B. mit Smartphone und uns per E-Mail schicken.

 

Farbkorrekturen/ Farbanpassungen für Packshot / Produktfotos / Accessoires

Leistung Preis
Farbkorrektur / Farbanpassung immer inklusive

 

Preise für Fotomontagen für Packshot / Produktfotos / Accessoires

Leistung Preis
mehrere Produkte in
einem Produktbild individuell arrangiert.
Bitte anfragen. Dazu am besten Ihre Produkte abfotografieren, z.B. mit Smartphone und uns per E-Mail schicken, dazu bitte eine Beschreibung (oder ein Beispielbild), wie die Produktmontage aussehen sollte.

 

Zusatzleistungen für Packshot / Produktfotos / Accessoires

Leistung Preis
Spiegelung einfach ** 3,00 €
Spiegelung komplex ** 10,00 €
einfache Produktschatten ** 2,00 €
realistische Produktschatten ** 5,00 €
transparentes PNG ** 2,00 €
TIFF 1,00 €
zweite Datei in der individueller Größe
exakt abgestimmt auf Ihr Shop-System
1,00 €
Dateien mit längerer Bildkante von 6000 Pixel 10,00 €
Datei für Druck in 300 dpi Auflösung 1,00 €
Hintergrund 2,00 €
Wasserzeichen / Logo 2,00 €
individueller Text im Bild 4,00 €
individualler Text der Datei (Dateiname) 2,00 €
individuelle Datenbeschreibung (IPTC Kern) 4,00 €
Bügeln (für Legeware / Hollowman) 5,00 €

 

* Datenlieferung:

  • eine Datei mit längerer Kante von 3000 Pixel
  • Auflösung 72 dpi, Weboptimiert
  • Hintergrund weiß
  • JPEG
  • Nutzungsrechte in vollem Umfang für Web und Druck


** Nur, falls das Produkt im Bild schon freigestellt wurde.


Alle Preise verstehen sich Netto zuzüglich 19% gesetz. MwSt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Hier vereinbaren Sie einen Termin oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Professionelle Beratung vom Fotografen in Fürth zum Thema Hollow Man Fotografie und Packshots
Zwei Blumenvasen auf weißem Hintergrund fotografiert mit Spiegelung

Packshot-Foto: Foto
mit zwei Produkten. Originalaufnahme, nicht freigestellt, nicht nachbearbeitet und mit echter Spiegelung.

Packshot - Ihr Produkt im besten Licht

Oft ist damit nur ein einzelner Artikel auf einem Bild gemeint, aber es können auch mehr werden, wie auf dem Bild oben. Wie man sehen kann, Packshots müssen nicht freigestellt werden, um gut auszusehen..

Produktfoto auf individuellen Hintergrund und Firmenlogo

Abbildung oben:
Produktfoto für Online-Shop. In diesem Fall wurde der Nutfräser freigestellt, retuschiert, mit einfachen Schlagschatten versehen und auf einen Hintergrund in den CI-Farben der Firma eingesetzt. Das Bild wurde noch beschriftet und mit dem Firmenlogo (für meine Internetseite habe ich das Logo entfernt) versehen.

Ganz individuelle Produktbilder

Der Kunde ist König! Oben ein Bild, das bis in kleinste Detail exakt nach Kundenvorgaben erstellt wurde. Ein Produktbild aus einer Serienproduktion, auf denen der Winkel jedes einzelnen Fräsers, Bohrers, usw. immer derselbe sein musste.

Solche Produktserien sind sehr zeitintensiv und erfordern sehr viel Präzision.

Zusätzliche Herausforderung schafft die geringe Größe der Produkte und der damit verbundene Schärfentiefenverlust, der jedoch mit einem Shift-Objektiv kompensiert werden kann.

Frauenschal fotografiert auf einer Puppe - ein preiswertes Produktfoto für Mode

Fotografie für Textilien (Mode):
Ein Beispiel eines Produkts (Frauenschal), auf einer Puppe fotografiert. Originalaufnahme, nicht freigestellt, nicht retuschiert.

Textilienfotografie auf einer Puppe

Man kann Kleider, T-Shorts, Hosen, Anzüge und weitere Textilien auf verschiedenste Weise fotografieren. Die Fotografie oben ist eine von solchen Möglichkeiten. Zum Unterschied zur Hollowman Fotografie wird das duch die Puppe verdeckte Teil des Schals nicht sichtbar. Trotzdem sind solche Aufnahmen bei Online-Shop Händler sehr beliebt und öfters gewünscht als typische Legeware-Bilder, denn das Bekleidungsstück sieht so deutlich plastischer aus, als wenn es liegen würde.

Schuh-Fotografie - Originalaufnahme mit einer Spiegelung.

Schuhfoto: Kein Packshot, da diese Schuhe "in Szene gesetzt" wurden. Auch die Spieglungen sind echt. Obwohl es so aussieht, ist das Foto kein Freisteller. Wie man so was macht? Nun....ein bisschen Berufsgeheimnis muss sein. :)

Ihre Produktaufnahme - freistellen oder nicht freistellen?

Das ist von Ihrer Nutzung der Produktaufnahmen abbängig. Das Packshot von Schuhen (oben) ist gut und für der Online-Shop perfekt geeignet - aber nicht flexibel einsetzbar. Dagegen kann das Foto unten variabel auf verschiedene Hintergründe eingesetzt werden. Es kann einen Produktschatten haben oder alternativ eine Spiegelung.

Anders ausgedruckt: Ein Packshot ist ein einfaches Foto eines Artikels mit standardisierten Setaufbau und Beleuchtung, ohne Dekoration auf einem neutralem (in der Regel weißem) Hintergrund fotografiert. Auf dem Foto befindet sich nur ein Produkt. Typische Packshots werden gemacht, wenn sehr großen Produktmengen benötigt werden.

Benötigen Sie unsere Fotos nur für den Onlinehandel, dann entscheiden Sie sich für reine Packshot. Möchten Sie aber diese Aufnahmen in verschiedenen Prospekten zeigen, oder mehrere verschiedene Artikel gleichen Typs auf einem Bild präsentieren, so sollten Sie diese Fotos gleich freistellen lassen.

Zu berücksichtigen wäre auch, das die beliebten Produktspiegelungen nicht immer während des fotografierens zu realisieren sind.

Wir beraten Sie ausführlich, welche Methode für Ihre Produktpräsentation geeignet ist.

Freigestellte Schuhe auf drei verschiedenen Hintergrunden zwecks Demonstration.

Schuhfoto - Freisteller:
Bei diesem Foto oben handelt es sich diesmal um einen Freisteller. Einmal freigestell, kann man das Bild auf verschiedenen Hintergründen verwenden, drehen, neu arrangieren... und viel mehr.

Typische Packshotaufnahme - Schuh-Foto

Typisches Packshot - wie oben beschrieben. Kein Schatten, keine Spiegelung, nicht freigestellt und "verbessert", Das heisst, in der Regel sind auf dem Bild die vorhandenen Fehler im Material noch zu sehen. Eine kostengünstige Alternative.